Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Nun ist 2018 schon fast wieder vorbei und Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür.  MS-DocBlog wird 2019 in sein fünftes Jahr gehen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es an neuen interessanten Themen nicht mangeln wird.

Insbesondere macht es mir Freude, auf Ihre Wünsche und Anregungen einzugehen, daher nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion und schreiben Sie Ihre Gedanken auf. Auch wenn ich es nicht schaffe, die Kommentare direkt zu beantworten, so lese ich sie doch mit Interesse und sie sind häufig Anregungen für neue Beiträge.
Sparen Sie auch nicht mit Kritik (so lange sie nicht diffamierend und unqualifiziert ist), denn die Kritik hilft mir, bestimmte Sachverhalte besser zu verstehen und einschätzen zu können.

Also, ich freue mich darauf, auch 2019 wieder spannende wissenschaftliche Entwicklungen zu kommentieren, Alltagsfragen zu beantworten und Ihnen Tips und Anregungen rund um das Thema MS und MS-Therapie zu geben.

Damit möchte ich Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes neues Jahr zu wünschen. Kommen Sie gut in das Jahr 2019 und bleiben Sie DocBlog treu.

Ihr Mathias Mäurer

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Meine Beiträge

2 Kommentare zu “Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

  1. Lieber Herr Prof. Dr. Mäurer,
    ich abonniere und lese Ihren DocBlog sehr gerne. Als von MS betroffener Apothekerin interessiert es mich sehr, was es für Fortschritte auf dem Gebiet der Forschung und Medikation bezügl. MS gibt. Da ich „meine“ MS schon mindestens seit 1994 habe, hat sich mittlerweile der anfänglich schubförmige in den chronisch progredienten Verlauf gewandelt. Daher interessiert es mich jetzt besonders, was sich da nun tut. (Jeder ist sich selbst der Nächste.)
    Mein eigener Blog https://musikhai.com/ erzählt von „Meine Erlebnisse im Altenheim“. Denn dorthin hat es mich mittlerweile (seit August 2013) verschlagen.
    Ich wünsche Ihnen und Ihren lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles gute für 2019!
    Katrin – musikhai

Kommentar schreiben

*