Urlaub

Was kann ich sonst noch machen …

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Das ist eine Frage, die Patienten häufig stellen. Ihnen ist zwar klar, dass sie ein spezifisches MS-Medikament benötigen, aber meist besteht der Wunsch, noch etwas Zusätzliches zu tun – aus eigenem Antrieb und unter eigener Kontrolle. Hier werden dann Themen wie Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel, bestimmte Diäten oder Trainingsprogramme nachgefragt. (mehr …)

Weiterlesen
20140628_amsel_5601_Nordic Walking

„Kann ich denn nicht mehr tun…“

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Bei Aufklärungsgesprächen zur MS fragen mich Patienten sehr häufig, was sie außer einer prophylaktischen Medikamenten-Einnahme zusätzlich tun können. In diesem Zusammenhang werden dann sehr oft Fragen nach speziellen Diäten oder besonderen Verhaltensweisen im Alltag gestellt. Das ist verständlich, denn das Internet ist voll von vielen mehr oder weniger sinnvollen Ratschlägen zu diesem Thema. Meistens sind meine Patienten dann erstaunt, dass meine Antwort in der Regel lautet, dass man aus meiner Sicht nichts zu tun braucht, was über die normalen Grundsätze einer „gesunden“ Lebensführung hinausgeht. (mehr …)

Weiterlesen