20140628_amsel_5561_Nordic Walking_Winter

Immunität gegen Viren – Stärkung des Immunsystems!?

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Ich muss immer ein wenig schmunzeln, wenn ich in der Werbung höre, was alles die Abwehrkraft steigern soll oder fröhliche Menschen sehe, die sich Vitaminpräparate einflößen und dabei irgendwas von Stärkung des Immunsystems in die Kamera sprechen. (mehr …)

Weiterlesen
hand_altersflecke_636_docblog

MS und Alter

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

„Die Zeit spielt für Sie“ – das ist eine häufige Aussage, wenn bei älteren MS-Patienten Therapieentscheidungen anstehen. Wahrscheinlich muss ich jetzt erst einmal festlegen, was ältere MS-Patienten sind. Immunologisch betrachtet sind das MS-Patienten, die das 55. Lebensjahr überschritten haben. In diesem Zeitraum kommt es zu einer langsamen „Verschlechterung“ des Immunsystems – was wir als Immunoseneszenz (von lat. senescere = alt werden) bezeichnen. (mehr …)

Weiterlesen