Datenschutz

I. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen:

Aktion Multiple Sklerose Erkrankter (AMSEL),
Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e. V.
Regerstraße 18
70195 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0711/ 69 786-0
E-Mail: info@amsel-dmsg.de
Website: www.ms-docblog.de

Der Datenschutzbeauftragte ist unter datenschutz@amsel-dmsg.de erreichbar.

II. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Aufrufen unserer Website www.ms-docblog.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert.

Folgende Daten werden hierbei ohne Ihr Zutun erhoben und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
(1) verwendete Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere
Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) die Unter-Webseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer
Internetseite angesteuert werden,
(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im
Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Eine Speicherung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Ihre Daten werden von dem Verantwortlichen nicht genutzt, um Rückschlüsse auf die betroffene Person zu erheben, sondern werden benötigt, um die Inhalte der Internetseite korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach spätestens 31 Tagen der Fall.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die temporäre Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Sie haben daher keine Widerspruchsmöglichkeit.

III. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Die in Cookies gespeicherten Informationen nutzen wir nicht, um Sie zu identifizieren und führen sie nicht mit anderen personenbezogenen Daten über Sie zusammen, die über Sie gespeichert sind.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Website für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie unsere Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

4. Dauer der Speicherung, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Technisch notwendige Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Technisch nicht notwendige Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich genutzt werden.

IV. Web-Analyse-Tools

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Mit von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

a) Verwendung von Google Analytics mit der Erweiterung „anonymize IP“

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (nachfolgend „Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymize IP“. Das heißt, dass aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung Ihre vom Google-Analytics-Cookie erhobene IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird Ihre vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse dient dazu, das Webseitenerlebnis für den Besucher zu verbessern und technische Fehler zu entdecken. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Nähere Informationen zum Drittanbieter und zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie nachfolgend:

Drittanbieter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzungsbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https//www.privacy-shield.gov/EU-US-Framework.

Sie können die Speicherung der Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (incl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie den nachfolgenden Link anklicken: Google Analytics deaktivieren. In der Folge wird ein sogenanntes Opt-Out-Cookie gesetzt.

Hinweis zur Deaktivierung (bzw. zum sogenannten Opt-out): Wenn Sie den Link „Jetzt deaktivieren“ klicken, wird ein „Opt-out“-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie dieses Cookie in diesem Browser löschen, dann müssen Sie den Link „Jetzt deaktivieren“ erneut anklicken. Ferner gilt das Opt-Out nur innerhalb des von Ihnen verwendeten Browsers und nur innerhalb unserer Website, auf der der Link „Jetzt deaktivieren“ angeklickt wurde. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nach einer Deaktivierung in diesem Browser keine auf Sie zugeschnittenen Empfehlungen mehr anbieten können.

Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

 

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Website und deren Nutzungsfreundlichkeit stetig zu verbessern.

4. Dauer der Speicherung

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Dies ist für die nach Ziffer 1 a) erhobenen Daten nach 14 Monaten der Fall.

V. Social Media Plugins

Bei Verlinkung auf soziale Netzwerke (z. B. Facebook, Twitter, GooglePlus) nutzen wir sogenannte Social Plugins, die das Teilen oder Aufrufen von Inhalten auf den sozialen Netzwerken erleichtert. Wir verwenden technische Lösungen, die sicherstellen, dass ohne Aktivierung des Social Plugins kein Kontakt mit den Servern von Betreibern sozialer Netzwerke hergestellt wird. Erst wenn das Social Plugin durch Sie aktiviert wird, erteilen Sie die Zustimmung zur Übermittlung von Daten an das soziale Netzwerk. Beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Ohne Aktivierung werden keine Daten an die Betreiber der sozialen Netzwerke übertragen.

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, XING, Pinterest, Whatsapp und GooglePlus ein, um uns hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der sozialen Netzwerke finden Sie wie folgt:

Facebook: http://www.facebook.com/policy.php
Twitter: http://www.facebook.com/policy.php
XING: https://privacy.xing.com/en/privacy-policy
Whatsapp: https://www.whatsapp.com/legal/business-policy/
Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy
GooglePlus: http://www.google.com/intl/de/privacy/

VI. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite geben wir eine E-Mail-Adresse an, die Sie für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns nutzen können. Dabei werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihr Name und weitere von Ihnen mitgeteilte Daten) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Vorliegen Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Namen und weitere von Ihnen mitgeteilte Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Eine Löschung von Kontaktinformationen erfolgt dann nicht, wenn wir aus einem anderen Rechtsgrund zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie uns in einer E-Mail personenbezogene Daten senden, so ist die Übertragung der Daten über das Internet unsicher. Theoretisch können dabei unberechtigte Personen Ihre Daten lesen oder verfälschen.

VII. Nutzung unseres Blogs

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge rund um das Thema Multiple Sklerose veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Namen bei dem Beitrag veröffentlicht, sofern Sie einen Namen eingegeben haben. Haben Sie weder Namen noch E-Mail genannt, erscheint Ihr Kommentar unter „Anonymous“. Hierzu erheben wir folgende Daten von Ihnen:

(1) Ihre E-Mail-Adresse
(2) Ihren Namen
(3) Kommentar
Die Angabe Ihres Klarnamens ist freiwillig. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden.

Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn Sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mailadresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden wollte. Die Verarbeitung dient zudem dazu, einen Missbrauch unseres Blogs und Ihrer Daten nachvollziehen zu können und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wir löschen dann Ihre Daten.

VIII. Abonnement unserer neuesten Blog-Beiträge

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website www.ms-docblog.de einen Blog-Alert einzurichten, um per E-Mail die neuesten Blog-Beiträge zu erhalten. Hierzu erheben wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Angabe Ihres Namens ist freiwillig.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten wird im Rahmen des Registrierungsvorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre Daten werden nur für den Versand des Blog-Alerts verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Wir verwenden für die Registrierung zum Blog-Alert das sogenannte Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck übersandten Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre Bestätigung nicht binnen 24 Stunden erfolgt, werden Ihre im Rahmen der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten innerhalb einer Woche gelöscht.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Registrierung zum Blog-Alert ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen den Blog-Alert zuzustellen.

Die Verarbeitung Ihres Namens dient dazu, unseren Newsletter zu personalisieren.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Blog-Alerts aktiv ist.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können das Abonnement des Blog-Alerts jederzeit abbestellen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Blog-Alert ein entsprechender Link. Alternativ können Sie den Blog-Alert per Mail an datenschutz@amsel-dmsg.de abbestellen. Mit Abbestellung des Blog-Alerts werden die in diesem Zusammenhang von Ihnen erhobenen Daten gelöscht.

IX. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Wir bedienen uns für bestimmte technische Prozesse der Datenverarbeitung der Unterstützung externer Dienstleister, die zur Erbringung dieser Dienstleistungen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten. Diese Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt und erfüllen hohe Datenschutz- und Datensicherheitsstandards. Sie sind zu strikter Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten Daten nur in unserem Auftrag und nach unserer Weisung.
Im Übrigen geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Einwilligung dazu erteilt haben,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Außer in den in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen geben wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung nur an Dritte weiter, wenn wir dazu durch Gesetz oder behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet sind.

X. Rechte der betroffenen Person

a. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
Rech auf Berichtigung oder Löschung nach Art. 16 und 17 DSGVO
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO
Recht auf Unterrichtung nach Art. 19 DSGVO
Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

b. Sie haben zudem das Recht nach Art. 77 DSGVO, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

XI. Widerruf oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@amsel-dmsg.de oder eine Nachricht per Post an unseren Datenschutzbeauftragten unter oben angegebener Adresse.