sekundaer_chronisch_progredienter_ms_verlauf_aufgesetzte_schuebe_ms_verstehen_510

Was versteht man unter aktiver Erkrankung …

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Es gibt immer noch viel Verwirrung hinsichtlich der Zuordnung zu einem bestimmten MS-Verlaufstyp. Gemeinhin wird zwischen der schubförmigen (RMS), der sekundär chronisch progredienten (SPMS) und der primär chronisch progredienten (PPMS) Multiplen Sklerose unterschieden. Diese Beschreibungen des klinischen Verlaufs sind noch durch die Vor-MRT Ära geprägt und daher auch wenig hilfreich, wenn es um moderne Therapieentscheidungen geht. Trotzdem bestimmt die o.g. Klassifikation immer noch die Indikation der unterschiedlichen MS-Medikamente. So wurde die überwiegende Mehrzahl der verfügbaren MS-Medikamente z.B. nur für die Behandlung der schubförmigen Verlaufsform zugelassen. (mehr …)

Weiterlesen