Irrtum: MS ist nicht Muskelschwund

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Das regt mich immer ziemlich auf – wenn selbst renommierte Magazine oder Fernsehsender MS mit Muskelschwund „übersetzen“. Trotz intensiver Öffentlichkeitsarbeit durch Organisationen (wie die AMSEL) hält sich der Irrtum, MS hätte „…irgendwas mit Muskelschwund“ zu tun, ziemlich hartnäckig. Nicht selten kommt es auch bei MS Patienten zu diesem Irrtum, insbesondere, wenn sie erst seit kurzem erkrankt sind und schlecht über die Erkrankung informiert. (mehr …)

Weiterlesen