Spritze

Impfung und MS

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Infektionserkrankungen können über den Mechanismus des sog. „molecular mimicry“ eine Autoimmunreaktion auslösen. Aufgrund struktureller Ähnlichkeiten der Oberflächenmoleküle eines Erregers und Proteinenbausteinen im zentralen oder peripheren Nervensystem kann es in seltenen Fällen zu einer Kreuzreaktion kommen. (mehr …)

Weiterlesen
Fieber

Impfsicherheit

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Standort Juliusspital, Klinikum Würzburg-Mitte gGmbH

Impfstoffe werden extrem sorgfältigen klinischen Prüfungen unterzogen. Das ist auch vernünftig, denn gerade bei Impfstoffen besteht eine niedrige Risikotoleranz, da in der Regel gesunde Erwachsene bzw. gesunde Kinder geimpft werden. Dementsprechend ist es auch mehr als unverantwortlich, wie gerade in Russland geschehen, einen Impfstoff ohne ausreichende klinische Prüfung zuzulassen, oder wie derzeit durch den amerikanischen Präsidenten praktiziert, die regulatorischen Behörden im Hinblick auf den Zulassungsprozess unter Druck zu setzen. (mehr …)

Weiterlesen