Beipackzettel_Nebenwirkungen

Zu Risiken und Nebenwirkungen…

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Stiftung Juliusspital Würzburg

Ich glaube, kein Thema wird in der Medizin so intensiv und kontrovers diskutiert wie das Thema Arzneimittelnebenwirkungen. Diese Diskussion ist absolut nachvollziehbar, denn es war ein langer Weg vom Beginn der industriellen Fertigung von Arzneimitteln hin zu transparenten Zulassungsprozessen mit einem starken Focus auf die Arzneimittelsicherheit. Dieser Weg war von Skandalen geprägt, die das Leben und die Gesundheit von Patienten gefährdet haben – wie der Diethylenglycol-Skandal 1937 in den USA, der Hunderte von Menschen das Leben gekostet hat oder nicht zuletzt die Contergan Katastrophe in den 60ziger Jahren in der Bundesrepublik. (mehr …)

Weiterlesen
Empfehlungen
MS behandeln - tecfidera

Nebenwirkungen von Tecfidera – ein kleiner Exkurs

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Stiftung Juliusspital Würzburg

Tecfidera (Dimethylfumarat) ist seit Januar 2014 zur Behandlung der schubförmigen Multiple Sklerose zugelassen. Viele Patienten haben aufgrund der positiven Studienergebnisse auf das Medikament gewartet, andere freuen sich über die Möglichkeit, ihre Multiple Sklerose mit einer Tablette therapieren zu können. Darüber hinaus gilt das Medikament als relativ nebenwirkungsarm und wird daher von vielen MS-Patienten gerne für die Therapie der Erkrankung gewählt. (mehr …)

Weiterlesen
Empfehlungen