Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie
Stiftung Juliusspital Würzburg

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer, ist außerplanmäßiger Professor der Universität Erlangen. Er habilitierte sich im Jahr 2004 mit einer Arbeit über die „Bedeutung und Interaktion von Immunzellen bei hereditären demyelinisierenden Erkrankungen des peripheren Nervensystems“.

2001 wurde Professor Mäurer für seine wissenschaftlichen Leistungen mit dem Nachwuchspreis der Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung ausgezeichnet.

Seit 2011 Mitglied des Ärztlichen Beirates der AMSEL.

 

Curriculum vitae

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer MHBA

Facharzt für Neurologie
Neurologische Intensivmedizin, Geriatrie

Beruflicher Werdegang

seit 7/2016 Chefarzt der Klinik für Neurologíe
Stiftung Juliusspital Würzburg
2008 – 2016 Chefarzt Klinik für Neurologie
Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg
2006 – 2008 Geschäftsführender Oberarzt
Neurologische Klinik
Universitätsklinikum Erlangen
2003 – 2006 Oberarzt
Neurologische Klinik der Universität Würzburg
2002 – 2006 Arbeitsgruppenleiter in der Klinischen Forschungsgruppe für Multiple Sklerose und Neuroimmunologie
Neurologische Klinik der Universität Würzburg
1999 – 2001 Postdoktorand, Entwicklungsneurobiologie
Universität Würzburg
1994 – 2003 Facharztweiterbildung
an der Neurologischen Klinik der Universität Würzburg
Empfehlungen

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Stiftung Juliusspital Würzburg

Meine Beiträge