Habe ich MS…?!

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Stiftung Juliusspital Würzburg

Ich vermute, dass auch einige Menschen meinen Blog lesen, die keine MS haben, aber Angst haben, an MS zu erkranken. In einer solchen Situation werden Seiten wie DocBlog benutzt, um sich über MS zu informieren. Daher möchte ich für diese Gruppe etwas schreiben, denn nicht wenige Menschen suchen eine neurologische Sprechstunde aus Angst und Verunsicherung auf. (mehr …)

Weiterlesen
Empfehlungen
Liquorentnahme

Die Lumbalpunktion – wann und für was ist sie notwendig?

Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Stiftung Juliusspital Würzburg

Eine unbeliebte, aber notwendige Prozedur bei der Diagnosestellung der Multiplen Sklerose ist die Nervenwasserentnahme, die Lumbalpunktion. Die Diagnose einer MS wird heutzutage mit Hilfe der sog. McDonald Kriterien gestellt. Diese Kriterien basieren vorwiegend auf den Befunden der kranialen und spinalen Kernspintomographie, mit denen die klinische Verdachtsdiagnose abgesichert wird. Bei einer bestimmten Befundkonstellation kann die Diagnose eine sicheren MS dann auch in vielen Fälle gestellt werden. (mehr …)

Weiterlesen
Empfehlungen